asoluto Blog
Know-how zum Nachlesen

Christoph nominiert für den Open Minds Award 2018

Am vergangenen Freitag versammelte sich die österreichische Tech-Szene im Wiener Palais Wertheim, um die Verleihung des „Open Minds Awards“ 2018 zu feiern.

Heuer wurden schon zum zweiten Mal heimische Entwicklerinnen und Entwickler für deren Open-Source Projekte geehrt. Die begehrten Preise werden in den Kategorien: Open Data, Open Software, Open Hardware, Open Content Management und Open Talent verliehen.

Die Eröffnungsrede wurde von Max Schrems gehalten. Er hat über die Wichtigkeit von Open Source gesprochen – da der Code für alle zugänglich ist und man so weiß, was mit den Daten passiert.

Mit dabei war auch Christoph, unser Head of Development, der für sein Engagement für das CMS Neos in der Kategorie „Open Content Management“ nominiert wurde.

In dieser Kategorie suchen die österreichischen Communitites großer Content Management Systeme (WordPress, Drupal, Neos und Joomla) die besten Contributions – also Beiträge von jenen Menschen, die sich besonders für das jeweilige System eingesetzt haben. Wir bei asoluto setzten schon seit langem auf Neos und haben schon viele Webprojekte mit diesem Redaktionssystem realisiert.

Unter den Award-Gästen trafen wir auch einige Neos Core Entwickler – unter anderem Neos Urgestein Christian Müller – mit denen nach der Verleihung bei ausgelassener Stimmung nicht nur getanzt sondern auch ausgiebig gefachsimpelt wurde.

Open Minds stellt einige Foto-Eindrücke vom Event zur Verfügung.

Hinweis auf Cookies

Wir verwenden Cookies
(leider nicht die essbaren)
oder Infos