asoluto blog
Know-how zum Nachlesen

Augen zu und durch(hören) – Beitragsbild

Augen zu und durch(hören)

Öffis, Laufstrecke und Arbeitsplatz… was haben die gemein?
 Richtig, Kopfhörer. Und das Potenzial was Sinnvolles zu hören.

Wenn man heute durch Wien geht (oder ein paar Stockwerke tiefer im Silberpfeil sitzt), hat man fast das Gefühl, die Menschen müssten sich die Ohren zustöpseln damit ihnen nichts rausläuft. Ich bin da ja keine Ausnahme. Geh’ ich raus auf die Straße, wandern die Kopfhörer in meine Gehörgänge. Als müsste ich meine Ohren vor irgendetwas schützen.

Dabei ist genau das Gegenteil der Fall. Man kann den Gehörsinn entbehren. Zumindest zeitweilig. Vor allem das Urbane hat ja den Vorteil, dass man relativ gefahrlos herumlaufen kann, auch wenn man sich nur auf seine Augen verlässt. (Ein bisschen aufpassen sollte man schon!)

Bei meiner Arbeit als Grafiker herrscht zumeist ein ähnliches Ungleichgewicht zugunsten des Visuellen vor. Während ich vor dem Bildschirm sitze, kann ich meine Ohren ohne Weiteres was anderes machen lassen. Und weil ich gerne was erzählt bekomme, höre ich …

Podcasts

In einer Zeit, in der das Internet allem Anschein nach damit beschäftigt ist, sich so gut wie möglich mit Videos zu füllen, scheint mir das eine gute Alternative zu sein, sich ein wenig dem Gegenentwurf, der Entschleunigung und Reduktion hinzugeben.

Für all jene, die der „Kürzer – Schneller – MEEEHR“-Entwicklung der von 6-Sekunden-maximal-Videos-gebeutelten sozialen Netzwerke nichts abgewinnen können, ist der Longform-Charakter, den man Podcasts attestieren kann, vielleicht eine willkommene Alternative, dem Arbeitsweg zusätzlichen Sinn einzuhauchen.

Sage mir, was du hörst und ich sage dir, wer du bist

Nachdem ich mit meinen 35 Lenzen einer von den Neuen hier bei asoluto bin, dachte ich, ich nutze die Gelegenheit und missbrauche diesen Beitrag ein wenig zur KollegInnenverständigung. Außerdem muss ich sowieso ein bisschen Podcast-Hygiene betreiben. Ausmisten und Neues finden.

Folgendes wird hier also passieren:

  1. Ich reduziere meine Liste auf meine Top-5-Lieblingspodcasts (Vielleicht bleiben ein paar mehr, wir werden sehen, wie’s läuft)
  2. Ich frage herum, was die anderen hier so hören und bekomme dadurch neue Podcasts, um meine Liste wieder aufzufüllen. (For free!)
  3. Ich präsentiere euch, liebe Leser, einen Querschnitt der Audio-Inspiration und -Unterhaltung, die uns hier im Agenturalltag begleitet. Damit lernst auch du uns ein bisschen besser kennen. (Gern geschehen!)

Der „Eierlegende Wollmilch-Blogpost“, sozusagen. Und frei nach der Regel „Alter vor Schönheit“ gibt’s gleich zu Beginn…

Meine Empfehlungen

Wie befürchtet, sind beim Ausmisten meiner Liste ein paar mehr übrig geblieben als geplant. Somit habe ich mich für jene Podcasts entschieden, die thematisch ein wenig breiter angelegt sind. Für die Einsteiger unter euch.

twenty thousand hertz
Twenty Thousand Hertz

Vom Sound Design Studio Defacto Sound: „The stories behind the world’s most recognizable and interesting sounds.“ Pflichtlektüre für Audiophile!

20k.org

this american life
This American Life

Jede Woche 3 Geschichten. Journalismus unterhaltsam, „like Little movies for Radio“. Ein preisgekrönter Spin-off der Macher hinter This American Life: „Serial“. Wie eine Serie aufgebaut, wird in jeder Staffel eine wahre Kriminalgeschichte wiederaufgerollt.

thisamericanlife.org

Stadtgespräch Podcast
Stadtgespräche Podcast

Begleitend zur Ausstellung „Die Zukunft der Stadt“ werden laufend Begegnungen mit Expertinnen zum Thema Stadt und Stadtentwicklung veröffentlicht.

Stadtgespräche

hidden brain
Hidden Brain

Eines der vielen verpodcasteten Programme von NPR. Unbewusste Muster, die dem menschlichen Verhalten zu Grunde liegen und die Vorurteile, die unsere Entscheidungen beeinflussen.

Hidden Brain

99% invisible
99 Percent Invisible

99pi ist ein Podcast über all die Überlegungen, die in Dinge/Produkte fließen (unbemerktes Design, das unsere Welt formt) die wir aber nicht einmal bemerken.

99pi.org

freakonomics radio
Freakonomics Radio

Ökonom trifft Journalist. Und heraus kommen Themen wie „Americas Hidden Duopoly“, „Should America Be Run by Trader Joe’s?“ oder „We Thought of a Way to Manipulate Your Perception of Time.“

freakonomics.com

Wie ihr wahrscheinlich bemerkt habt, kommen deutschsprachige Podcasts in meiner Liste ein wenig zu kurz. Einerseits, weil Podcasts im englischsprachigen Raum doch um einiges verbreiteter und populärer sind bzw. eine große Anzahl an Podcast-Networks einen guten strukturellen Nährboden für eine vielfältige Podcast-Szene liefern. (Und die Klassiker wie den Falter- oder die ö1-Podcasts lasse ich hier mal außen vor.) Andererseits – Spoiler Alert – haben meine Kollegen das übernommen!

Die asoluto-Auslese

Wie schon bei meinen Empfehlungen, habe ich auch hier nur ein paar ausgewählt. Inspiration, News, Fähigkeiten, … von allem etwas dabei. In keiner besonderen Reihenfolge…

darknet diaries
Darknet Diaries

Die Empfehlung kommt von Christoph mit einer kleinen Warnung: „Wahrscheinlich für die meisten ein bisschen nerdig, aber das ist wie Mr. Robot als Podcast“

darknetdiaries.com

bits und so podcast
Bits und so

Zitat Christoph: „Mein absoluter Lieblings-Podcast!!! Ist einfach ein wöchentliches Update für Apple-Nerds.“

bitsundso.de

i love mondays podcast
We love Mondays

Zitat Katja: „Ich mag’s Montags Inspiration und Ideen zu bekommen, die mich dann so ein bisschen durch die Woche verfolgen“

We Love Mondays

mythen podcast
Mythen

Michael Köhlmeier erzählt Sagen des klassischen Altertums. Zitat Laura: „Ich höre leider selbst keine Podcasts, aber ich kenn’ da jemanden, der hört z.B. den hier ständig nebenbei!“

Mythen

effizienter lernen - arbeiten - leben
Effizienter lernen – arbeiten – leben

Zitat Chrisi: „Den habe ich bequemerweise auf Spotify gefunden und die Tipps zum Selbstmanagement sind meistens recht praktisch.“

selbst-management.biz

einschlafen podcast
einschlafen podcast

Zitat Angie: „Da wird einerseits über allgemeine Themen gesprochen, die der Autor mag, und am Ende immer aus einem Buch vorgelesen (bis dorthin habe ich es aber noch nie geschafft).“

einschlafen-podcast.de

Es gibt solche und solche!

Podcasts müssen für mich nicht strengen Informations-Charakter haben. Ich lasse mich gern berieseln und kann dann oft am Ende einer Folge überrascht feststellen, dass ich über das eine oder andere Thema oder Detail so noch nie nachgedacht habe.

(Diese Herangehensweise funktioniert übrigens auch für Werbung in Podcasts: Ungefähr ein Drittel der Podcast-Hörer hat sich nach dem Hören schon einmal aktiv weiter zu Produkten/Unternehmen informiert.)

Während das Gehörte für mich oft Steine ins Rollen bringt und ich mich danach in Themen vertiefen kann, erwarten sich andere vom Zuhören eben genau jene Hardfacts, Updates und verwertbaren News. Nachrichten, Unterhaltung und Musik belegen Top-Plätze, wenn gefragt wird, welche Podcasts Menschen hören. Gleich danach kommen Wissen & Bildung, Gesundheit, Politik, Computer usw. Die Tipps der asolutos decken diese Bereiche gut ab. Mission accomplished!

Werde ich mir alle anhören? Natürlich!

Gut… auf jeden Fall die, die ich auf dem Weg von oder zur Arbeit unterbringe. Im Schnitt sind genau diese 20 Minuten die optimale Dauer einer Folge. Und auch beim Ort der Nutzung bin ich in guter Gesellschaft: Arbeitsweg, Freizeitaktivitäten, Arbeit, zu Hause oder zum Einschlafen. Eigentlich habe ich nur beim „einschlafen podcast“ meine Zweifel. Angeblich werden ja immerhin zwei Drittel aller Podcast-Folgen fertig gehört. Dieser aber wahrscheinlich auch von mir nicht.

Zufrieden?

Zufrieden! Ich habe neues Spielzeug für die Ohren, kenne meine Kollegen wieder ein Stück besser und habe die Gewissheit, dass persönliche Empfehlungen für mich noch immer am besten funktionieren. (Danke für nichts, Algorithmen!) Immerhin: Ein Drittel der Podcast-Hörer empfiehlt anderen Menschen häufig Podcasts. Das war der letzte Random Fact, versprochen! Zeigt aber, Podcasts bieten natürlich auch Gesprächsstoff, verleiten zum Weitererzählen.

Ich hör jetzt aber selbst mal rein in die Neuen. Und freue mich schon auf die nächste Mittagspause mit dem ganzen Team.

Und ihr, liebe Leser? Weitersagen!


Eine aktuelle Umfrage zur Nutzung für Deutschland findet ihr hier.

Hinweis auf Cookies

Wir verwenden Cookies
(leider nicht die essbaren)
oder Infos